Am 1. März 2018 besuchten die Vertreter der deutschen Gesellschaft Balcke-Dürr GmbH Dr. Steffen E. Brünings und Guenter Grabiniok das Werk, um Produktionsmöglichkeiten zu prüfen. Die Balcke-Dürr GmbH ist der Hersteller von Modulen für das Armenische Kernkraftwerk.

Am Werk «Morschanskhimmasch» ist die Produktion von Wasserkammern, Kondensatsammelbehälter für den Kondensator, der Teil des Moduls des Armenischen Kernkraftwerkes ist, geplant. Die vorherige Lieferung der Ausrüstung für das Armenische Kernkraftwerk von dem deutschen Kunden wurde als erfolgreich anerkannt.

Назад